agile home



     Kontakt
     Partner
     Literatur


Literatur zu agilen Softwareentwicklungsprozessen


agile Prozesse | eXtreme Programming | objektorientierte Softwarentwicklung | sonstige Literatur

Sonstige Literatur


Alles, was in keine Schublade passt findet sich hier: Literatur für Softwarentwickler, Projektleiter und Produktmanager.


Harold Abelson: Structure and Interpretation of Computer Programs Harold Abelson / Gerald Jay Sussman:
Structure and Interpretation of Computer Programs

Ein begeisterter C-Programmierer erkennt plötzlich, wie schön die LISP-Welt sein kann. In diesem Buch wird fundamentales über Computer-Programme vermittelt wird.


Scott Adams: Das Dilbert Prinzip. Die endgültige Wahrheit über Chefs, Konferenzen, Manager und andere Martyrien
Scott Adams: The Dilbert Principle.
Scott Adams:
Das Dilbert Prinzip. Die endgültige Wahrheit über Chefs, Konferenzen, Manager und andere Martyrien
Scott Adams:
The Dilbert Principle.

Jeder kennt die Dilbert-Cartoons und entdeckt Situationen und Personen aus seinem eigenen Arbeitsumfeld wieder. Naja, und oft zeigt Adams uns einen Spiegel und wir erkennen den Dilbert in uns.


Nathaniel S. Borenstein: Programming as if People Mattered Nathaniel S. Borenstein:
Programming as if People Mattered

Mr. Borenstein weist ähnlich wie Alan Cooper auf den erbärmlichen Zustand hin, in dem sich ein Großteil unserer Software GUI-mäßig befindet.


Frederick P. Brooks: The Mythcial Man Month. Frederick P. Brooks:
The Mythcial Man Month.

Ohne Worte. Oder - vielleicht doch nicht. Eines der meist zitierten Bücher unserer Branche - leider oft falsch und mißbräuchlich interpretiert. Ganz in der Tradition der Schriftgelehrten ...


Alan Cooper: About Face: The Essentials of User Interface Design Alan Cooper:
About Face: The Essentials of User Interface Design

Weil Alan Cooper so schön deutlich macht, wie "moderne" GUIs ihre Benutzer "blöd aussehen" lassen und beleidigen. Und was alles getan werden muß, damit Software wirklich "schön" und bedienbar ist.


Tom DeMarco: Why does Software Cost so Much. And Other Puzzles of the Information Age. Tom DeMarco:
Why does Software Cost so Much. And Other Puzzles of the Information Age.

Nette Geschichten, die über die Besonderheiten unserer Branche berichten und mit einigen Missverständnissen aufräumen. Unterhaltsam und doch lehrreich.


Tom DeMarco: The Deadline. A Novel about Project Management. Tom DeMarco:
The Deadline. A Novel about Project Management.

Klasse. Ein Buch so spannend und unterhaltsam wie ein guter Roman und doch zugleich gespickt mit Weisheiten aus der IT-Branche. Lesenswert auch für alle Lesemuffel und solche, die eigentlich keine Fachbücher für nötig halten. Auch in deutscher Sprache unter dem Titel "Der Termin" erhältlich, lässt sich aber mühelos im Original lesen.


Tom DeMarco: Spielräume. Projektmanagement jenseits von Burn-Out, Stress und Effizienzwahn. Tom DeMarco:
Spielräume. Projektmanagement jenseits von Burn-Out, Stress und Effizienzwahn.

DeMarco trifft es auch in seinem neuesten Buch wieder auf den Punkt, zeigt auf, was Wissensarbeiter von anderen Berufen unterscheidet und wie Projektmanagement aussehen sollte. Eindringlich, klar und unbedingt lesenwert für jeden Projektmanager, Projektleiter und Projektmitarbeiter, die spüren, daß es noch etwas anderes als Druck und Durchhalteparolen geben muß.


Tom DeMarco: Wien wartet auf Dich!. Der Faktor Mensch im DV-Management. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage.
Tom DeMarco: Peopleware. Productive Projects and Teams. 2nd Edition.
Tom DeMarco / Timothy Lister:
Wien wartet auf Dich!. Der Faktor Mensch im DV-Management. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage.
Tom DeMarco / Timothy Lister:
Peopleware. Productive Projects and Teams. 2nd Edition.

Zwölf Jahre nach dem Erscheinen von "Peopleware" kommt diese um acht Kapitel erweiterte Auflage heraus. Besonders aus der Sicht von Softwareentwicklern beschreiben DeMarco und Lister was den Erfolg von Projekten ausmacht: Menschen. Was steigert Teams, was bremst sie, welche Managementtricks sind kontraproduktiv und was können gute Projektmanager für den Erfolg ihrer Projekte wirklich beitragen. Dabei liest sich das ganze auch noch nett und flüssig ohne mit oberlehrerhaftem Ratschläge zu nerven.


Donald C. Gause: Are Your Lights on?. How to Figure Out What the Problem Really is. Donald C. Gause / Gerald M. Weinberg:
Are Your Lights on?. How to Figure Out What the Problem Really is.

Was sind eigentlich Probleme? Wie kommt man auf eine Lösung? Und was passiert dann? Verpackt in nette, einprägsame Geschichten zeigen Gause und Weinberg wie man kreativ mit Problemen umgeht.


Reinhard K. Sprenger: Mythos Motivation. Wege aus einer Sackgasse. Reinhard K. Sprenger:
Mythos Motivation. Wege aus einer Sackgasse.

Wer glaubt mit Prämien, Auszeichnungen und Gehaltserhöhungen die Motivation von Mitarbeitern erhöhen zu können wird hier eines besseren belehrt. Ernüchternd.


Reinhard K. Sprenger: Das Prinzip Selbstverantwortung. Wege zur Motivation. Reinhard K. Sprenger:
Das Prinzip Selbstverantwortung. Wege zur Motivation.

Nach "Mythos Motivation" schreibt Sprenger hier wie man doch zu Motivation kommen kann. Puh, es geht also doch.


Gerald M. Weinberg: The Psychology of Computer Programming. Silver Anniversary Edition. Gerald M. Weinberg:
The Psychology of Computer Programming. Silver Anniversary Edition.

Psychologie und Programmierung haben etwas miteinander zu tun? Und dann noch ein dreissig Jahre altes Buch? Ohne jeden Zweifel ist das Buch jedem Softwarentwickler zu empfehlen. Es erfordert viel Konzentration, aber es lohnt sich.


 

Home | Kontakt | Partner | Literatur

top

© 2001-2016 agile Software & Consulting GmbH up